Schwangerschaftsberatung der AWO im Kreisverband Kleve

Anschrift:

AWO Beratungsstelle für Schwangerschaft, Partnerschaftsfragen und Familienplanung
Lindenallee 23
47533 Kleve

Tel.: 02821- 976 83 77
Fax: 02821- 976 83 79

E-Mail: beratung@awo-kreiskleve.de

Unsere Angebote beinhalten Beratungsgespräche und Informationen
zu folgenden Themen:

  • Schwangerschaft und Geburt
  • Schwangerschaftskonflikte
  • Soziale und finanzielle Hilfen bei Schwangerschaft und nach der Geburt
  • Sexualität, Liebe und Partnerschaft
  • Verhütung und Familienplanung
  • Vertrauliche Geburt
  • Nach Früh-, Fehl- oder Totgeburt
  • Zu frühkindlicher Entwicklung

Als staatlich anerkannte Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle führen wir die gesetzlich vorgeschriebene Beratung vor dem Schwangerschaftsabbruch durch und stellen die erforderliche Beratungsbescheinigung aus.

Wir bieten:

  • Einzel- und Paarberatung
  • Sexualpädagogische Veranstaltungen für Schulklassen, Jugendgruppen, Eltern und Multiplikatoren
  • Fortbildung für Fachkräfte aus pädagogischen und psychosozialen Arbeitsfeldern
  • Informationsveranstaltungen für Schwangere zu finanziellen Hilfen und rechtlichen Fragen
  • Online-Beratung

Unser Flyer

Terminvereinbarungen

Bitte vereinbaren Sie telefonisch unter 02821 / 976 83 77 einen Termin bei uns.

Bei Bedarf beraten wir auch in Geldern und Rees.

Wir beraten kostenlos, vertraulich und auf Wunsch anonym.
Besuchen Sie auch unseren AWO-Online-Chat!

Ihre Ansprechpartnerinnen

Das Beratungsteam (v. li. n. re.): Nicole Saat (Leitung der Beratungsstelle), Milena Wehren, Andrea Harks, Kathrin Stamm

Aktuelles

Herzlichen Glückwunsch! Unsere Beratungsstelle feiert dieses Jahr ihren 40. Geburtstag

40 Jahre Schwangerschaftsberatungsstelle: Jahresbericht 2019

Jahresbericht der Beratungsstelle

„Wir führten im vergangenen Jahr insgesamt 866 Gespräche mit 558 Personen im Bereich der Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatung“, berichtete jetzt Nicole Saat, Leiterin der Beratungsstelle. 2018 seien 204 Frauen in die Räumlichkeiten an der Lindenallee in Kleve gekommen, die über einen Schwangerschaftsabbruch nachdachten, darunter 9 Minderjährige.