Seniorenbüro „Helmahilft“: Kostenfreie Info-Veranstaltung zum „Hausnotruf“

Unser Seniorenbüro „Helmahilft“ präsentierte sich auf Kevelaerer Wochenmarkt

Seniorenbüro: Gespendete Hilfsmittel können abgeholt werden

Unser Seniorenbüro „Helmahilft“ hat gesundheitliche Hilfsmittel für aus der Ukraine geflüchtete Senior*innen sowie für Bedürftige aus der hiesigen Region gesammelt, die dringend auf Unterstützung angewiesen sind. Die Sachen können ab […]

AWO Seniorenbüro „Helmahilft“: Ausgelassene Stimmung auf Tagesfahrt zum Kloster Kamp

Unter dem Motto „sehenswürdig – gemeinsam – sicher“ hat der AWO Kreisverband Kleve e.V. jetzt seine zweite Tagesreise für Senior*innen ab 60 angeboten. Organisiert und durchgeführt wurde diese durch das Seniorenbüro „Helmahilft“ in Kevelaer. Die 15 Senior*innen und zwei Begleiterinnen fuhren mit dem Bus zum Kloster Kamp, wo sie eine Führung durch die Abteikirche erhielten und anschließend genügend Zeit hatten, um die Gartenanlage zu erkunden. Im Spendencafé auf dem Gelände gab es dann Kaffee und Kuchen.

„Wetter und Stimmung waren toll! Einige Mitreisende kannten sich schon untereinander, da sie bereits an unserer ersten Reise teilgenommen hatten“, erzählt Diana Pau, Leiterin des Seniorenbüros. Eine Seniorin war übrigens ganz besonders glücklich: Sie hat rund 70 Jahre in der Nähe des Klosters gewohnt und war seit 17 Jahren nicht mehr vor Ort gewesen. „Dankbarkeit und Freude waren immens“, so Pau.

Kontakt und Infos:  Seniorenbüro „Helmahilft“ Marktstraße 40, Telefon 02832 / 9741770.

Foto: AWO

Seniorenbüro „Helmahilft“ mit Tagesreise-Premiere nach Xanten: Die Teilnehmenden hatten großen Spaß

Unter dem Motto „sehenswürdig – gemeinsam – sicher“ hat unser Kreisverband  jetzt seine erste Tagesreise für Senior*innen ab 60 angeboten. Organisiert und durchgeführt wurde diese durch das Seniorenbüro „Helmahilft“ in Kevelaer. Bei der Premiere ging es mit dem Bus nach Xanten, 14 Senior*innen waren dabei. Eine Reiseleitung erzählte Wissenswertes rund um die Stadt und ihre Umgebung, im Anschluss folgten gemütliches Kaffeetrinken und Kuchenessen sowie eine Besichtigung des Xantener Doms. „Alle hatten einen Riesen-Spaß und halten die Tagesfahrt gewiss noch lange im Gedächtnis. Einige waren sogar so begeistert, dass sie direkt schon die nächste Tagesreise gebucht haben“, resümiert Diana Pau, Leiterin des Seniorenbüros. Die Reise war für die Senior*innen kostenfrei, die Finanzierung hatte der AWO Kreisverband Kleve übernommen.

Die nächste Fahrt findet bereits am Dienstag, 21. Juni statt: Um 12 Uhr startet der Bus Richtung Kloster Kamp. Nach einer einstündigen Führung haben alle Reisegäste Zeit zur freien Verfügung, um das Kloster sowie die wunderschöne Gartenanlage zu erkunden. Zum Abschluss treffen sich alle im Café auf dem Gelände, um den Ausflug bei Kaffee und Kuchen ausklingen zu lassen. Eine Reiseleitung ist als Ansprechpartner*in während des gesamten Ausflugs mit dabei.

Anmeldung ist ab sofort möglich.

Infos und Anmeldung:  Seniorenbüro „Helmahilft“ Marktstraße 40, Telefon 02832 / 9741770.

Die Teilnehmenden der ersten Tagesfahrt in Xanten (Foto: AWO)

Unser Seniorenbüro „Helma hilft“ sammelt Hilfsmittel für geflüchtete Senior*innen aus der Ukraine

Gesundheitliche Hilfsmittel für Senior*innen, die aus der Ukraine flüchten mussten und nun dringend auf Unterstützung angewiesen sind, können ab sofort im AWO Seniorenbüro „Helmahilft“, Marktstraße 40, in Kevelaer abgegeben werden. […]

Seniorenberatung „Helma hilft“: Tagesfahren nach Xanten und zum Kloster Kamp