Kita Nierspiraten

AnsprechpartnerDiana Zeidler
AnschriftPfalzdorfer Straße 79a
47574 Goch
Telefon02823 / 929 85 60
MailKita-goch@awo-kreiskleve.de
Homepage
Öffnungszeiten7 bis 17 Uhr
Plätze85 Kinder, zwischen 3 Jahren bis zur Einschulung
Gruppenvier Gruppen, davon eine Integrativ-Gruppe
Konzept
GeschichteSeit dem 01.08.2015 ist der AWO Kreisverband Träger der 4-gruppigen AWO Kindertagesstätte in Goch im ehemaligen Astra-Jugendheim.
Inklusive KindertagesstätteJa

INFORMATION FÜR ERZIEHUNGSBERECHTIGTE DER KITA NIERSPIRATEN GOCH

Unsere Kita „Nierspiraten“ bleibt aufgrund eines Covid-19 Falles bis einschließlich Dienstag, 27. Oktober 2020, geschlossen. Die Erziehungsberechtigten werden zeitnah über die aktuellsten Entwicklungen und Maßnahmen über die Kita-App informiert.
Bei Fragen können Sie sich an folgende Hotline Nummern wenden:

Bürgertelefon der Kassenärztlichen Vereinigung

Tel.: 116 117                                                                                                                            

Bürgertelefon Coronavirus der Landesregierung

0211 / 9119 1001

Infotelefon des Kreisgesundheitsamtes Kleve

02821 / 594 950

Eltern-Informationen zu Verdienstausfall wegen Kinderbetreuung

https://www.bmas.de/DE/Schwerpunkte/Informationen-Corona/Entschaedigung-Eltern/entschaedigung-eltern.html

Unsere Kita „Nierspiraten“

Unsere Kita „Nierspiraten“ befindet sich am Stadtrand von Goch in Richtung Pfalzdorf.

Wir sind eine viergruppige (darunter eine Integrativ-Gruppe) Kita und betreuen 85 Kinder im Alter von 3-6 Jahren unter dem Aspekt der Inklusion.

Unser multifunktionales Team besteht aus Erzieher*innen, Heilpädagoge*innen, Kinderpfleger*innen, einer PIA-Auszubildenen und einer Sprachfachkraft. Zudem sind wir gut vernetzt mit der Frühförderstelle, dem SPZ sowie dem Jugendamt. Dazu kommt bei Bedarf ein Austausch mit Kinderärzt*innen und diversen Therapeut*innen (Logopädie, Ergotherapie,…). Ebenfalls dazu gehören auch die uns umgebenden Grundschulen.

Wir sind eine zertifizierte Bewegungskita (Kooperationspartnerin ist die DLRG). Das bedeutet, dass Kinder bei uns in ihrer Entwicklung hinsichtlich Bewegung und Körperwahrnehmung gefördert und unterstützt werden.

Kinder brauchen „Spielraum“, indem sie sich sicher in ihrer Lebenswelt bewegen und entfalten können. Die Kombination aus Freiraum und Struktur im Kita-Alltag soll die Kinder dabei unterstützen, Sicherheit und Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten erfahrbar zu machen. Der Aspekt der „Nachhaltigkeit“ wird bei uns besonders groß geschrieben.

Die Elternarbeit stellt ebenso einen wichtigen Bestandteil in der Begleitung der Kinder dar.

Des Weiteren setzten wir uns in unserer Kita für „frühe Bildung – gleiche Chancen“ ein, indem wir am Bundesprogramm „Sprachkitas“ teilnehmen. Dafür befindet sich unterstützend eine Sprachfachkraft in unserem Team.

Gemeinsam in einem Boot möchten wir mit ihrem Kind / ihren Kindern ein wenig die Welt erkunden und greifbar machen.

Die Kita ist am 27. & 28. Dezember geschlossen.

Aktuelles

2. Aktionstag „Für Kinder & Für Chancen“