Kita Os Hött

AnsprechpartnerMelanie Stender
AnschriftFeldstraße 37
47661 Issum
Telefon02835/4450160
MailKita-sevelen@awo-kreiskleve.de
Homepagehttp://www.familienzentrum-oshoett.de/
Öffnungszeiten7.15 bis 16.30 Uhr
Plätze65 Plätze
GruppenDrei Gruppen
Konzept
GeschichteDie Kita „Os Hött“ wurde als Elterninitiative gegründet und wechselte zum 01.08.2018 in die Trägerschaft des AWO Kreisverband Kleve e.V.
Seit dem 01.08.2020 ist „Os Hött“ zertifiziertes Familienzentrum.
Inklusive KindertagesstätteJa

Os Hött

Die Kita Os Hött ist eine dreigruppige Einrichtung und wurde zuvor von einer Elterninitiative geführt. 2018 kam die Kita „Os Hött“ in die Trägerschaft des AWO Kreisverbands Kleve.

Aktuell betreuen wir 65 Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren in zwei TYP I Gruppen (2 bis 6 Jahren) und einer TYPIII Gruppe (3 bis 6 Jahren). Unser Team besteht aus 6 Fachkräften, 2 Ergänzungskräften, 1 Berufspraktikantin, 1 PIA und der Leitung. Zusätzlich unterstützen uns 1 Hauswirtschaftskraft, 1 Reinigungskraft und 1 Hausmeister.

Wir arbeiten in Anlehnung an den situationsorientierten Ansatz und setzen in der Arbeit mit den Kindern den Fokus auf die Individualität eines jeden Kindes.

Seit April 2019 verfügt die Kita „Os Hött“ über ein naturnahes Außengelände, dieses dient als Erweiterung des Raumangebots für naturnahe Pädagogik und nachhaltige Entwicklung. NATÜRLICH AWO  ist unser Leitgedanke !!!

Familienzentrum Os Hött_Flyer

Programm Familienzentrum 2. Halbjahr 2021

Aktuelles

AWO und EFUS: Gesprächsrunde für Alleinerziehende mit Kinderbetreuung

Das Familienbildungswerk der AWO bietet mit Unterstützung des Projekts EFUS („Einelternfamilien fördern und stärken“) des Kreises Kleve seit dem 1. Februar, jeden ersten und dritten Freitag im Monat, 9.30 bis 11 Uhr, im AWO Bahnhof Rheurdt eine Gesprächsrunde für Alleinerziehende mit Kinderbetreuung an.

Seniorenbüro „Helmahilft“ mit Tagesreise-Premiere nach Xanten: Die Teilnehmenden hatten großen Spaß

Unter dem Motto „sehenswürdig – gemeinsam – sicher“ hat unser Kreisverband  jetzt seine erste Tagesreise für Senior*innen ab 60 angeboten. Organisiert und durchgeführt wurde diese durch das Seniorenbüro „Helmahilft“ in Kevelaer. Bei der Premiere ging es mit dem Bus nach Xanten, 14 Senior*innen waren dabei. Eine Reiseleitung erzählte Wissenswertes rund um die Stadt und ihre Umgebung, im Anschluss folgten gemütliches Kaffeetrinken und Kuchenessen sowie eine Besichtigung des Xantener Doms. „Alle hatten einen Riesen-Spaß und halten die Tagesfahrt gewiss noch lange im Gedächtnis. Einige waren sogar so begeistert, dass sie direkt schon die nächste Tagesreise gebucht haben“, resümiert Diana Pau, Leiterin des Seniorenbüros. Die Reise war für die Senior*innen kostenfrei, die Finanzierung hatte der AWO Kreisverband Kleve übernommen.

Die nächste Fahrt findet bereits am Dienstag, 21. Juni statt: Um 12 Uhr startet der Bus Richtung Kloster Kamp. Nach einer einstündigen Führung haben alle Reisegäste Zeit zur freien Verfügung, um das Kloster sowie die wunderschöne Gartenanlage zu erkunden. Zum Abschluss treffen sich alle im Café auf dem Gelände, um den Ausflug bei Kaffee und Kuchen ausklingen zu lassen. Eine Reiseleitung ist als Ansprechpartner*in während des gesamten Ausflugs mit dabei.

Anmeldung ist ab sofort möglich.

Infos und Anmeldung:  Seniorenbüro „Helmahilft“ Marktstraße 40, Telefon 02832 / 9741770.

Die Teilnehmenden der ersten Tagesfahrt in Xanten (Foto: AWO)