„Total digital“: AWO Kreisverband Kleve forciert Online-Formate in sämtlichen Bereichen

Kita „Mäuseburg”: Virtueller Stuhlkreis für die Kinder zu Hause

Neben der Nutzung der Kita-Info-App und der Durchführung digitaler Elterngespräche hat das Team der AWO Kita „Mäuseburg“ jetzt einen weiteren, digitalen Schritt gemacht. “Aktuell sind nur die Hälfte der Kinder an einzelnen Tagen in unserer Einrichtung, da viele Eltern die Möglichkeit haben, ihre Kinder zu Hause selbst zu betreuen”, erzählt Kita-Leiterin Wibke Kitzinger.

Daher habe man sich im Team zusammengesetzt und überlegt, wie man die zu Hause verbleibenden Kinder an den Themen und Aktionen in der Kita dennoch teilnehmen lassen könne. “Wir sind dabei auf die Idee gekommen, an zwei festen Wochentagen in den beiden Ü3-Gruppen einen virtuellen Stuhlkreis anzubieten, bei dem sich die Kinder zu Hause via Online-Meeting zu uns zuschalten können”, erläutert Kitzinger. Anfangs sei dies für alle recht ungewohnt gewesen, doch jetzt freuten sich immer alle riesig, ihre Freunde wieder zu sehen, wenn auch virtuell.

Dank der Online-Meetings können die aktuellen Lieder, Fingerspiele und Kreativaktionen mit allen geteilt werden – die Kinder zu Hause haben die Möglichkeit, sich die Bastelangebote als Satz an der Kita abzuholen.

“Wir freuen uns, somit mit so vielen Kindern Kontakt zu halten und sie ein Stück weit am Kita-Alltag teilhaben lassen zu können. Trotzdem hoffen wir natürlich, dass bald wieder der gewohnte Ablauf für alle Kinder Normalität sein wird”, so Kitzinger abschließend.

1000 Euro für die „Mäuseburg“

Strahlende Kinderaugen gab es jetzt in der „Mäuseburg“ in Bedburg-Hau: Familie Arntz, tätig als proWIN-Berater, hatten der Kita die stattliche Summe von 1000 Euro gespendet. „Davon kauften wir einen Leuchttisch mit Zubehör sowie Bücher für alle Altersstufen“, erzählt Kita-Leiterin Wibke Kitzinger. Die Kinder freuten sich riesig über die spannenden Neuanschaffungen – und auch Kitzinger und ihr Team sind dankbar ob dieser großzügigen Spendenbereitschaft.

Erklärtes Ziel der proWIN-Unternehmensphilosophie ist die Förderung sozialer Projekte.

Kita „Mäuseburg“: Mäuschen schmückten Tannenbaum der Volksbank Schneppenbaum

Kita „Mäusburg“: Adventsbasar fand Riesen-Anklang

Jüngst fand in der Kita „Mäuseburg“ in Bedburg-Hau-Hasselt der Tag der offenen Tür mit Adventsbasar statt. Kita-Team und Kinder freuten sich über zahlreiche neugierige und interessierte Besucher und über einen bestens frequentierten Basar. „Aus dem Verkauf in der Caféteria und den Artikeln des Basars kam eine beachtliche Summe zusammen“, freut sich die Kita-Leiterin Wibke Kitzinger. Diese Einnahmen würden jetzt genutzt, um neue Spiele udn Bücher für die Kinder anzuschaffen.

Der ausdrückliche Dank des Teams gilt den vielen fleißigen und motivierten Eltern, ohne die der Tag in der Form nicht hätte umgesetzt werden können!

Vorschulkinder der „Mäuseburg“: Duftende Brote und Riesen-Spaß auf dem Mehlsack

Väter-Aktion: Zwei neue Matsch-Küchen für die Kita „Mäuseburg“

Zwei tolle Matsch-Küchen sind das sehenswerte Ergebnis der Papa-Opa-Aktion an der Kita „Mäuseburg“ in Bedburg-Hau. „Die 19 Väter und Großväter waren sehr motiviert, mit kreativen Ideen am Start – und überzeugten durch ihre handwerklich geschickte Team-Arbeit“, zeigt sich die Kita-Leitung Wibke Kitzinger begeistert.

„Von der Kuh zur Milch“: Vorschulkinder der Kita „Mäuseburg“ verbrachten einen Vormittag auf dem Bauernhof

Mit 15 Vorschulkindern hat das Team der Hasselter Kita „Mäuseburg“ jetzt den Milchviehbetrieb von Stefan und Julia Gorris in Bedburg-Hau besucht. „Wir konnten sehr anschaulich den Weg von der Kuh zur Milch verfolgen“, erzählt die Kita-Leiterin Wibke Kitzinger.